Köln +49(0)221 94336530

Aktuelle Urteile / Beiträge

Waagschale - Anwalt Strafrecht Köln

Betäubungsmittel-Besitz: Rechtliche Konsequenzen

29. Juli 2019

Abgesehen vom Handeltreiben, Erwerb und der Herstellung von Betäubungsmitteln, ist auch der Besitz ein Straftatbestand. Wann spricht man im juristischen Sinne von Besitz? Voraussetzung ist ein bewusstes tatsächliches Herrschaftsverhältnis sowie der Willen zum Besitz. Dieser muss auf die Möglichkeit gerichtet sein, selbst ungehinderte Einwirkung auf das Betäubungsmittel zu erhalten. Wer sich Betäubungsmittel für den unmittelbaren Konsum aushändigen lässt,…

Mehr Lesen
Strafrecht, Strafverteidiger Köln

Pflichtverteidiger im Strafverfahren – Ihr Anwalt für Strafrecht aus Köln klärt auf

20. März 2019

Anwalt für Strafrecht Köln: Pflichtverteidiger im Strafverfahren Grundsätzlich ist es einem Beschuldigten im Strafverfahren freigestellt, ob er einen Anwalt hinzuzieht oder nicht. Aus Strafverfahren können sich für den Beschuldigten jedoch besonders schwere Konsequenzen (z. B. langjährige Haftstrafen) ergeben. Gerade in komplizierten Verfahren ist eine anwaltliche Vertretung unerlässlich, um Waffengleichheit und einen fairen Prozess zu garantieren.…

Mehr Lesen
Tötungsdelikte-Anwalt-Strafrecht-Köln

Tötungsdelikte – das Wichtigste zusammengefasst

12. Februar 2019

Tötungsdelikte – das Wichtigste zusammengefasst Das Strafgesetzbuch (StGB) sieht einen umfassenden Schutz des menschlichen Lebens vor. Je nach den Umständen der Tat unterscheidet sich der Strafrahmen eines Tötungsdelikts erheblich. Die Verursachung des Todes eines Menschen kann in Einzelfällen aber auch straffrei sein, z.B. wenn der Täter aus Notwehr handelte. Im Folgenden werden die Unterschiede zwischen…

Mehr Lesen
BS LEGAL Rechtsanwälte Köln - Haft

Strafverfahren: Die Rechte und Pflichten des Beschuldigten

13. Januar 2019

Strafverfahren: Die Rechte und Pflichten des Beschuldigten Wird jemand einer Straftat beschuldigt, gelten für diese Person besondere Rechte und Pflichten. Wir stellen das Wichtigste für Sie dar. Wann wird eine Person zum Beschuldigten? Leitet eine Strafverfolgungsbehörde – sprich die Polizei oder die Staatsanwaltschaft – Ermittlungen gegen eine Person ein, so wird diese zum Beschuldigten. Eine…

Mehr Lesen
BS LEGAL Rechtsanwälte Köln - Betäubungsmittel

Betäubungsmitteldelikte: Ein Überblick

9. Dezember 2018

Betäubungsmitteldelikte: Ein Überblick Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) regelt den Umgang mit einer langen Liste an Betäubungsmitteln. Alle gängigen Drogen sind davon umfasst: Cannabis, Ecstasy, Heroin, Kokain, Methamphetamine, LSD, Amphetamine etc. Der unerlaubte Umgang mit Drogen ist weitreichend unter Strafe gestellt. Der Strafrahmen der verschiedenen Delikte hängt dabei stark von der Gefährlichkeit der Tat ab. So kann…

Mehr Lesen
BS LEGAL Rechtsanwälte Köln - Körperverletzung

Die Körperverletzung – Was Sie dazu wissen müssen

1. November 2018

Die Körperverletzung – Was Sie dazu wissen müssen Die Körperverletzung – Was Sie dazu wissen müssen Die Körperverletzung ist eine der am häufigsten begangenen Straftaten. Mögliche Konsequenzen reichen von geringen Geld- bis zu mehrjährigen Haftstrafen. Was Sie zur Körperverletzung wissen müssen, finden Sie hier von Ihrem Anwalt für Strafrecht in Köln erklärt. Wo fängt eine…

Mehr Lesen
BS LEGAL Rechtsanwälte Köln - Schweigerecht

Schweigerecht: Kann auch außerhalb der Vernehmung bestehen

23. September 2018

Schweigerecht: Kann auch außerhalb der Vernehmung bestehen Wer von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft als Beschuldigter vernommen wird, hat ein Recht, zu den Vorwürfen zu schweigen. Wird der Beschuldigte gegen seinen Willen zur Aussage verleitet, dürfen die dadurch erlangten Beweise nicht verwertet werden. Nun hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteil vom 06. März 2018 entschieden,…

Mehr Lesen
BS LEGAL Rechtsanwälte Köln - Polizei

Verkehrsunfall: Knapp drei Jahre Haft wegen fahrlässiger Tötung

12. August 2018

Verkehrsunfall: Knapp drei Jahre Haft wegen fahrlässiger Tötung Ein Sattelzugfahrer fuhr auf der Autobahn A 61 ungebremst auf ein Polizeifahrzeug auf. Dabei starb eine Polizistin, zwei andere Polizeibeamte wurden schwer verletzt. Das Landgericht Mönchengladbach verurteile den Fahrer wegen fahrlässiger Tötung sowie fahrlässiger Körperverletzung und vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs zu 2 Jahren und 10 Monaten Haft.…

Mehr Lesen
BS LEGAL Rechtsanwälte Köln - Garantenpflicht

Garantenpflicht zur Hilfeleistung trotz zerrütteter Familienverhältnisse

23. Juli 2018

Garantenpflicht zur Hilfeleistung trotz zerrütteter Familienverhältnisse Wer in einem besonderen Näheverhältnis zu einem anderen steht, muss dessen Rechtsgüter vor Schaden bewahren (sog. Garantenpflicht). So haben Kinder und Eltern, die zusammenwohnen, gegenseitige Schutzpflichten. Dies gilt sogar dann, wenn die Familienverhältnisse zerrüttet sind. Hilft ein Kind seiner sterbenden Mutter nicht, kann es sich daher wegen Totschlags durch…

Mehr Lesen
BS LEGAL Rechtsanwälte Köln - Haftstrafe

Freiheitsstrafe ohne Bewährung: Strafschärfung wegen Angriffs gegen Mitarbeiter einer Hilfsorganisation

6. Juni 2018

Freiheitsstrafe ohne Bewährung: Strafschärfung wegen Angriffs gegen Mitarbeiter einer Hilfsorganisation Eine Freiheitstrafe muss nicht zur Bewährung ausgesetzt werden, sofern strafschärfende Gründe gegeben sind. Ein Angriff gegen einen Mitarbeiter der Tafel, eine gemeinnützige Hilfsorganisation zur Versorgung von Bedürftigen, stellt dabei einen solchen strafschärfenden Grund dar. Der Täter muss unter Umständen also seine Strafe im Gefängnis antreten.…

Mehr Lesen

Aktuelle Urteile

Anklageschrift

Aussageverweigerungsrecht

Bei Fahren ohne Fahrerlaubnis kann auch das Kraftfahrzeug eingezogen werden

Betätigung eines ausgeschalteten Handys stellt eine Ordnungswidrigkeit dar

Betäubungsmittel-Besitz: Rechtliche Konsequenzen

Betäubungsmitteldelikte: Ein Überblick

Betäubungsmittelstrafrecht | Anwalt für Strafrecht Köln

Der EU-Ausländer in Untersuchungshaft

Die Körperverletzung – Was Sie dazu wissen müssen

Diebstahl mit Pfefferspray: Haftstrafe oder Geldstafe?

Durchsuchung

Einstellung des Strafverfahrens

Einstellung wegen Geringfügigkeit

Ermittlungsverfahren

Freiheitsstrafe ohne Bewährung: Strafschärfung wegen Angriffs gegen Mitarbeiter einer Hilfsorganisation

Garantenpflicht zur Hilfeleistung trotz zerrütteter Familienverhältnisse

Grundsätze im Strafverfahren

Handel mit Cannabis – auch bei Zertifizierung oder geringem Wirkstoffgehalt nur zu gewerblichen oder wissenschaftlichen Zwecken zulässig

Hauptverhandlung

Keine falsche Verdächtigung einer nicht existenten Person

Pflichtverteidiger im Strafverfahren – Ihr Anwalt für Strafrecht aus Köln klärt auf

Polizei

Raub & Diebstahl | Ihr Anwalt für Strafrecht Köln

Rechte des Beschuldigten im Strafverfahren

Rechte des Beschuldigten in Untersuchungshaft

Rechtsmittelverfahren

Schweigerecht: Kann auch außerhalb der Vernehmung bestehen

Strafbefehl

Strafverfahren: Die Rechte und Pflichten des Beschuldigten

Tötungsdelikte – das Wichtigste zusammengefasst

Untersuchungshaft

Verdeckte Ermittler

Verkehrsunfall: Knapp drei Jahre Haft wegen fahrlässiger Tötung

Was ist ein Betrugsdelikt? | Strafmaß & Arten des Betrugs | Strafanwalt Köln

Zeugnisverweigerungsrecht

Zwischenverfahren