Köln +49(0)221 94336530  | Düsseldorf +49(0)211 30132419

Fachanwälte für Familien- und Strafrecht in Köln & Düsseldorf

Nach der Trennung: Wer bekommt den Hund?

13. Januar 2019

Nach der Trennung: Wer bekommt den Hund? Nach der Trennung und Scheidung müssen sich die ehemaligen Ehepartner darüber einigen, wie der gemeinsame Hausrat verteilt wird. Können sie sich nicht einigen, so entscheidet das Familiengericht. Besondere Regeln gelten, wenn die Ex-Partner gemeinsame Haustiere besessen haben. Da es sich bei Tieren um Lebewesen handelt, muss aus Tierschutzgründen…

Mehr Lesen

Familienrecht: Höherer Kindesunterhalt ab 2019 – Aktualisierung der Düsseldorfer Tabelle

16. Dezember 2018

Familienrecht: Höherer Kindesunterhalt ab 2019 – Aktualisierung der Düsseldorfer Tabelle Die Düsseldorfer Tabelle ist eine Richtlinie zur Bemessung der Höhe des angemessenen Kindesunterhalts nach der Trennung oder Scheidung der Eltern. Zum 01.01.2019 treten erneut Änderungen in Kraft. Danach steigen die Regelsätze für den Kindesunterhalt. Unverändert bleibt hingegen der Unterhalt für volljährige Kinder, die noch im…

Mehr Lesen

Nachehelicher Unterhaltsanspruch wegen Kinderbetreuung: Ehevertragliche Regelung sittenwidrig

18. November 2018

Nachehelicher Unterhaltsanspruch wegen Kinderbetreuung: Ehevertragliche Regelung sittenwidrig Im Ehevertrag kann der nacheheliche Unterhalt beschränkt werden. Unwirksam ist jedoch die Vereinbarung, dass kein Unterhalt gezahlt werden muss, wenn der berechtigte Ehepartner über dem Existenzminimum verdient. Diese Abrede benachteiligt den Partner, bei dem die gemeinsamen Kinder leben und der deswegen nicht in höherem Umfang arbeiten gehen kann.…

Mehr Lesen

Scheidung vor Ablauf des Trennungsjahres

21. Oktober 2018

Scheidung vor Ablauf des Trennungsjahres Eine Ehe wird auf Antrag eines Ehepartners geschieden, wenn sie gescheitert ist. Vor dem Antrag ist in der Praxis ein Trennungsjahr abzuwarten. Im Einzelfall kann eine Scheidung auch zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen. Ein solcher liegt dann vor, wenn sich ein Ehepartner wiederholt aggressiv und gewalttätig gegenüber dem anderen Ehepartner…

Mehr Lesen
Trennungsunterhalt

Der Trennungsunterhalt: Wann wird er beschränkt oder versagt?

9. September 2018

Der Trennungsunterhalt: Wann wird er beschränkt oder versagt? Beschließen Ehepartner sich scheiden zu lassen, müssen sie in der Regel das sogenannte Trennungsjahr abwarten. In dieser Phase steht dem finanziell bedürftigeren Ehepartner ein Anspruch auf Trennungsunterhalt zu. Der Trennungsunterhalt dient in erster Linie dazu, dass auch in der Phase des Getrenntlebens der Lebensunterhalt des Anderen sichergestellt…

Mehr Lesen
Ehevertrag

Nichtigkeit von Eheverträgen bei einseitiger Benachteiligung

15. April 2018

Nichtigkeit von Eheverträgen bei einseitiger Benachteiligung Eine einseitige Benachteiligung bei Eheverträgen kann die Nichtigkeit des Ehevertrags zur Folge haben Eheleute können die rechtlichen Folgen der Ehe nach ihren Vorstellungen abweichend vom Gesetz regeln. Dazu ist ein Ehevertrag erforderlich. In diesem können insbesondere Scheidungsfolgen frei gestaltet werden. Allerdings kennt die Gestaltungsfreiheit Grenzen. Wird ein Ehegatte im…

Mehr Lesen
zugewinnausgleich

Verfrühter Scheidungsantrag: Ehegatte hat nur in Ausnahmefällen einen Auskunftsanspruch bezüglich des zukünftigen Vermögen des Partners

13. März 2018

Verfrühter Scheidungsantrag: Ehegatte hat nur in Ausnahmefällen einen Auskunftsanspruch bezüglich des zukünftigen Vermögens des Partners Zur Berechnung des Zugewinnausgleichs können Ehegatten grundsätzlich voneinander Auskunft über das Vermögen des jeweils anderen verlangen. Insbesondere kann Auskunft über das Vermögen zum Zeitpunkt des Scheidungsantrags verlangt werden. Dieser Zeitpunkt bleibt auch dann maßgeblich, wenn der Scheidungsantrag zu früh gestellt…

Mehr Lesen