Trautskirchen +49(0)910 79245920
  Köln +49(0)221 94336530

BS LEGAL - Ihr Anwalt für Familienrecht, Scheidung, Strafrecht und Steuerberatung in Köln

Rechtsberatung in Zeiten von Covid 19 - Kanzlei für Familien- & Strafrecht in Köln und Trautskirchen

 

Wichtige Hinweise für unsere Mandanten bzgl. der Coronavirus Pandemie (Stand: 21.01.2021):

 

Sehr geehrte Kunden, sehr geehrte Mandanten,

wir haben weiterhin für Sie geöffnet.

Der Besuch Ihres Rechtsanwalts ist weiterhin erlaubt und ein triftiger Grund Ihre Wohnung zu verlassen. Der Zugang zum Recht bleibt damit weiterhin für Sie gewährleistet (Pressemitteilung des Deutschen Anwaltvereins). Dies gilt auch für den verschärften Lockdown, der am 20.01.2021 beschlossen wurde.

Daher ist unsere Kanzlei auch während im Winter und Frühjahr 2021 wie gewohnt von 09:00 - 13:00 und 14:00 - 17:30 Uhr für Sie geöffnet. Sofern Sie unsere Standorte in Köln und Trautskirchen aktuell nicht besuchen möchten, stehen wir Ihnen unter folgender Durchwahl mit Rat und Tat zur Seite: 0221 / 94 336 530 (Köln) sowie 09107 / 924 59 20 (Trautskirchen) oder per E-Mail: info@bs-legal.de (Köln) und info@stb.bs-legal.de (Trautskirchen).

 

Zu Ihrem und unserem Schutz bitten wir Sie darum, dass Sie uns nur dann vor Ort besuchen, wenn Sie keine der folgenden von der WHO definierten Symptome aufweisen:

 

  • Fieber
  • Müdigkeit
  • Husten
  • Niesen
  • Schnupfen
  • Gliederschmerzen
  • Halsweh
  • Kopfweh
  • Kurzatmigkeit

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe, die weitere Verbreitung des neuen Coronavirus zu verhindern.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Für Rückfragen stehen wir per Email und Telefon unter den u.g. Kontaktdaten – wie gewohnt - zur Verfügung.

Welche Maßnahmen wir ergreifen:

Auch wir als Rechtsanwalts- und Steuerkanzlei sind von der Corona-Pandemie betroffen und stehen vor neuen Herausforderungen. Oberste Priorität ist es dabei Ihre und unsere  Gesundheit sicherzustellen und einen reibungslosen Kanzleibetrieb aufrechtzuerhalten. Auch in Zeiten des Corona Virus hat der Bürger Anspruch auf zügige Gerichtsverfahren. Gleichzeitig fordert der Staat weiterhin die pünktliche Abgabe von Steuererklärungen und die Einhaltung von Fristen. Was uns angeht: Als Dienstleister arbeiten wir mit Hochdruck daran alle unsere Mandate weiterhin zügig und mit der bekannten Qualität zu bearbeiten.

Digitales Arbeiten: Gewappnet für das Virus

Wir arbeiten an unseren Standorten in Köln und Trautskirchen digital. Mit den Gerichten kommunizieren wir über das elektronische Anwaltspostfach (sog. bea). Bereits seit Jahren setzen wir auf digitale Aktenführung. Die Aktenbearbeitung ist uns damit anders als vielen anderen Kanzleien, die noch immer auf die Papierakte setzen oder keinen vollständig digitalisierten Kanzleibetrieb vorhalten, nicht nur aus den Räumen der Kanzlei möglich. Sämtliche unserer Arbeitsplätze sind vernetzt; unsere Mitarbeiter technisch versiert. Momentan kann daher mehr als die Hälfte unserer Mitarbeiter problemlos im Home Office arbeiten. Aufgrund unserer modernen Arbeitsweise ist der fristgerechte und reibungslose Arbeitsablauf sichergestellt. Mandantengespräche führen wir per Telefon oder Skype. Da unser Sekretariat zur Zeit nicht voll besetzt ist, kann es vereinzelt zu Wartezeiten kommen. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail, sollten Sie uns einmal nicht erreichen. Wir versuchen uns schnellstmöglich bei Ihnen zurückzumelden.

Hygienemaßnahmen: zu unser aller Schutz

Bei BS LEGAL gelten zum Schutz unserer Mandanten und aus Verantwortung der gesamtem Gesellschaft gegenüber strenge und schriftlich fixierte Hygienemaßnahmen. Wir folgen den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums. Unsere Arbeitsplätze werden mehrmals täglich desinfiziert. Unsere Anwälte und Mitarbeiter waschen sich regelmäßig die Hände und benutzen eigene Handtücher. Wir pflegen die Nießetikette. Der Kontakt zu anderen Mitarbeitern ist auf ein Minimum beschränkt und es gilt ein Sicherheitsabstand von zwei Metern. Auf das Händeschütteln verzichten wir und kommen damit dem Wunsch unserer Mandanten nach.

Verlegung von Gerichtsterminen? Wir helfen Ihnen.

Unsere Anwälte wirken bei Gerichtsterminen auf die Einhaltung der Hygienevorschriften hin und fordern die Gerichte auf, Schutzvorkehrungen zu treffen (Desinfektion der Stühle und Tische; ausreichender Stuhlabstand etc.). Die Gerichte entscheiden aufgrund der richterlichen Unabhängigkeit selbst, ob Gerichtstermine weiter durchgeführt werden. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Sorge haben. Gerne beantragen wir die Verlegung von Gerichtsterminen und suchen das persönliche Gespräch mit den Gerichten (Verlegungsantrag vom 18.03.2020).

 

Eine Übersicht der aktuell geltenden Regeln im Januar 2021 finden Sie auf der Seite der Bundesregierung.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie, dass Sie "negativ" und gesund bleiben!

 

Ihr Team von BS LEGAL, Ihrer Kanzlei für Familien, Straf- und Steuerrecht in Köln und Trautskirchen