Köln +49(0)221 94336530  | Düsseldorf +49(0)211 30132419

Alleiniges Sorgerecht

Alleiniges Sorgerecht

Alleiniges Sorgerecht

In der Regel wird vermutet, dass das gemeinsame Sorgerecht dem Kindeswohl entspricht. Zum Wohle des Kindes kann es jedoch ausnahmsweise erforderlich sein, einem Elternteil das alleinige Sorgerecht zuzusprechen. Insbesondere mag dies der Fall sein, wenn die Ausübung des gemeinsamen Sorgerechts aus verschiedenen Gründen nicht funktioniert. Beispielsweise weil die Eltern völlig zerstritten sind oder ein Elternteil sehr weit entfernt wohnt und daher nicht am Entscheidungsprozess teilnehmen kann.

Sind sich beide Eltern einig, dass alleiniges Sorgerecht für das Kind sinnvoll ist, so wird das Familiengericht dem Antrag in der Regel zustimmen. Zu beachten ist aber hier, dass ein Kind, welches über 14 Jahre alt ist, dem Antrag widersprechen kann. Dann hat das Gericht genauere Nachforschungen anzustellen.

Sind sich die Eltern allerdings nicht einig, wer das Sorgerecht über das Kind erhalten soll, so muss die Angelegenheit vor einem Familiengericht entschieden werden. Einem gerichtlichen Antrag auf alleiniges Sorgerecht kann nur dann entsprochen werden, wenn feststeht, dass anderweitig dem Wohl des Kindes nicht genüge getan werden kann. Wesentliches Kriterium ist insbesondere auch eine problemlose Kommunikation zwischen den Eltern. Gibt es erhebliche Kommunikationsstörungen (beispielsweise mehrere vor Gericht ausgetragene Konflikte), so spricht viel dafür, dass dies eine erhebliche Belastung für das Kind ist. Alleiniges Sorgerecht kann dann geboten sein.

Alleiniges Sorgerecht bedeutet aber nicht, dass das andere Elternteil kein Recht auf Umgang mit dem Kind hat.

Der Antrag auf alleiniges Sorgerecht kann zu jeder Zeit während des Getrenntlbens in einem isolierten Sorgerechtsverfahren oder als Folgesache in einem Ehescheidungsverfahren gestellt werden. Sorgerechtsentscheidungen unterliegen dem Beschleunigungsebot des § 155 Abs.2 FamFG. Spätestens einen Monat nach Antragstellung muss das Gericht mit den Beteiligten die Sache in einem Termin erörtern.

Sie haben Fragen zum Thema Sorgerecht? Wir helfen Ihnen gerne!

 

Unser Service für Sie:

  • Beratung bei Fachanwältin für Familienrecht
  • Rückruf innerhalb 24 Stunden
  • Terminvergabe innerhalb einer Woche
  • Kostenvoranschlag
  • auf Wunsch Durchführung einer Online-Scheidung
  • Sie zahlen nur die gesetzlichen Mindestgebühren

Kanzlei in Köln

BS LEGAL Rechtsanwälte

Dürener Straße 270
50935 Köln
Deutschland


+49 (0) 221 94 336 530
+49 (0) 221 94 336 531


www.bs-legal.de

Kanzlei in Düsseldorf

BS LEGAL Rechtsanwälte

Königsallee 106
40215 Düsseldorf
Deutschland


+49 (0) 211 30 132 419
+49 (0) 211 30 132 200


www.bs-legal.de